Sie sind hier: Aktuelles > 
21.11.2017 : 20:32

Aktuelles

BFV News

Umfrage für eine bessere Kommunikation - Mitmachen und Trikotsatz gewinnen!
- - - - - -
Austausch-Treffen von U30-Vertretern an der Sportschule Duisburg/Wedau
- - - - - -
Kreis-Sportgericht Inn/Salzach spricht insgesamt 13 Urteile gegen beide Vereine
- - - - - -
Aktuelle Job- und Praktikums-Angebote / u.a. in der BFV-Presse- sowie Juniorenabteilung
- - - - - -
Johannes Maier vom TSV Buchbach gewinnt "Bayern-Treffer des Monats" Oktober
- - - - - -

Benutzeranmeldung

Anmelden

Audi Schanzer Fußballschule

Feriencamp macht halt in Titting:

Termin: 07.08. - 10.08.2017

< Vorschau: Sonntag, 10.09.2017
10 09 17 18:46 Alter: 72 Tage
Kategorie: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft 1. Mannschaft2. Mannschaft

Keine Punkte für Limes

FC/DJK Weißenburg I - DJK Limes 09 I, TSG Pappenheim I - DJK Limes 09 II,


FC/DJK Weißenburg I - DJK Limes 09 I  3:0

 

Aufstellung: Rutingsdorfer Markus, Pfaller Matthias, Frei Marco, Schmidt Christian, Wagner David, Beck Julian, Kirschner Andreas, Scholz Daniel, Satzinger Benedikt, Kirschner Klaus, Gutmann Sebastian, Bittl Andreas (Gumpert Sebastian, Merkl Matthias, Bernecker Georg, Schneider Simon)

Beim Zweiten der Kreisliga-Jura Süd, dem FC/DJK Weißenburg, gab es für die DJK Limes 09 nichts zu holen. Die Gastgeber sicherten sich einen klaren und sicheren 3:0-Sieg gegen die Gumpert/Merkl-Elf.  Die DJK Limes 09 begann sehr konzentriert, konnte aber nicht verhindern, das der Weißenburger Torjäger, Andreas Pfefferlein, bereits nach 13 Minuten den Führungstreffer erzielte.  Die Spieler der DJK Limes 09 taten sich schwer ins Spiel zu kommen gegen eine spielerisch starke und sehr einsatzfreudige Mannschaft vom FC/DJK Weißenburg. In den Zweikämpfen waren die Gäste oft der zweite Sieger.  So blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Die einzige gute Tormöglichkeit für die Gäste vergab Andreas Bittl, mitte der ersten Hälfte.  Zwei Minuten nach dem Wechsel wäre der DJK Limes 09 beinahe der Ausgleich geglückt: ein Freistoß von Klaus Kirschner verlängerte Benedikt Satzinger mit dem Kopf, doch der Ball strich knapp am FC-Gehäuse vorbei. Nach dieser Möglichkeit für Gäste übernahmen die Gastgeber die Spielkontrolle. Nach einem Eckball konnte FC-Spieler Jochen Schwenk, fast ohne Gegenwehr der Limes-Abwehr, mit dem Kopf aus 12 m das zweite Tor für die Gastgeber markieren. Die DJK Limes 09 konnte nur gelegentliche Entlastungsangriffe starten, die jedoch meistens Mitte der gegnerischen  Hälfte endeten. Mit seinem zweiten Treffer besorgte Andreas Pfefferlein mit einem sehenswerten, strammen Schuss aus 18 Meter in den Winkel, das 3:0 für seine Mannschaft. Fünf Minuten vor Spielende, hatte der eingewechselte Georg Bernecker, die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch er verzog aus 18 m. So blieb es beim verdienten 3:0-Heimsieg für den FC/DJK Weißenburg.

 

TSG Pappenheim I - DJK Limes 09 II   2:1

Torschütze: Templer Peter

Aufstellung: Kirschner Georg, Rudingsdorfer Sebastian, Bauernfeind Dominik, Schmid Jonas, Medl Tobias, Templer Peter, Wiesent Thomas, Uhl Markus, Laumeyer Manuel, Bageri Abdullah, Scholz Peter (Nimmrichter Kevin, Russer Christoph, Kirschner Stefan)

 Nur fünf Minuten fehlten der zweiten Mannschaft der DJK Limes 09 beim Spitzenreiter der A-Klasse Jura Süd, TSG Pappenheim, für eine Überraschung zu sorgen. Bis zur 85. Minute konnten die Gäste ein 1:1 – Unentschieden halten.  Doch mit einem platzierten Schuss aus 25 m gelang Daniel Heger der Siegtreffer für den Spitzenreiter. Die Gäste spielten zu Beginn sehr aufmerksam um Fehler im Spielaufbau zu vermeiden. Dies gelang stellenweise ganz gut, doch gefährliche Angriffe auf das TSG-Gehäuse wollten nicht gelingen. Die Gastgeber hatten etwas mehr vom Spiel. Nach zwei guten Torchancen für die Gastgeber, die jedoch überhastet vergeben wurde, musste DJK-Keeper Georg Kirschner sein ganzes Können aufbieten um einen gefährlichen Freistoß der TSG um den Pfosten zu drehen (24.). Kurz vor der Pause hatte Markus Uhl, nach klugen Zuspiel von Thomas Wiesent, die Möglichkeit zur Führung, doch er traf nur das Außennetz. Nach 68 Minuten kamen die Gastgeber zur 1:0- Führung durch Michael Thomas, der nach einem Freistoß einschieben konnte. Die DJK Limes 09 II gab nicht auf und versuchte nach vorne zu spielen, immer wieder angetrieben von Peter Templer. Die Mühe der Gäste wurde belohnt und Peter Templer konnte in der 83. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer erzielen. Doch nur zwei Minuten später sorgte Daniel Heger mit einem Sonntagsschuss zum insgesamt, verdienten  2:1-Führungstreffer für die TSG.