Sie sind hier: Aktuelles > 
12.12.2017 : 3:17

Aktuelles

BFV News

BFV und Kompetenzpartner Polytan bieten in Kaufbeuren ausführliche Informationen
- - - - - -
Leon Tesch vom FC Eintracht Bamberg 2010 ist für den "Bayern-Treffer des Monats" November nominiert
- - - - - -
BFV-Umfragetool: Neue Umfrage zu "sporttotal.tv" - Für Neulinge: Registrieren und Meinung sagen!
- - - - - -
In Deggendorf haben 452 Vereinsdelegierte die Weichen für die Zukunft im neuen Kreis gestellt
- - - - - -
Neu: BLSV-Bezuschussung ab 2018 bereits für Lizenzinhaber ab 16 Jahre
- - - - - -

Benutzeranmeldung

Anmelden

Audi Schanzer Fußballschule

Feriencamp macht halt in Titting:

Termin: 07.08. - 10.08.2017

< Audi Schanzer Fußballschule von 07. bis 10.08.17 in Titting
06 11 17 21:19 Alter: 35 Tage

Erfolgreiches Wochenende

TV Hilpoltstein I - DJK Limes 09 I, FC Nagelberg I - DJK Limes 09 II,


TV Hilpoltstein I - DJK Limes 09 I   1:2

Torschützen: Kirschner Klaus, Satzinger Benedikt,

 

Für eine große Überraschung sorgte die DJK Limes 09 in der Kreisliga Jura Süd. Beim Spitzenreiter TV Hilpoltstein erkämpfte sich die DJK einen 2:1-Erfolg. Mit einer starken kämpferischen Leistung und einen hervorragenden DJK Keeper Markus Rutingsdorfererreichte die Gumpert/Merkl-Elf den Erfolg. Die Gastgeber verloren erst das zweite Spiel in dieser Saison.  Die spielerisch überlegenen Gastgeber kontrollierten zu Beginn das Spiel. Ein Freistoß von David Wagner aus 25 m verfehlte das TV-Tor nur knapp (5.).  Nach einer Viertelstunde kamen die Gäste zu ersten Angriffen. Einen weiten Pass von Matthias Merkl erreichte  Klaus Kirschner, der aus vollem Lauf den Ball im rechten oberen Torwinkel versenkte zur überraschenden 1:0-Führung für die DJK Limes 09 (18.).  Matthias Merkl prüfte mit einem Flachschuss den TV-Schlussmann, der zur Ecke abwehren konnte (22.). Die DJK Limes 09 agierte aus einer starken Abwehr und die gefährlichen Stürmer der Gastgeber konnten immer wieder gestoppt werden. Die Gastgeber verstärkten in der zweiten Hälfte ihre Angriffsbemühungen und die Gäste wurden in die eigene Hälfte gedrängt.  Die erste gute Torchance im zweiten Abschnitt hatte die DJK Limes 09: Tobias Stark, nach längerer Verletzungspause in der Halbzeit eingewechselt, überlief seinen Gegenspieler und alleine vor TV-Keeper Marco Muschawek,  verzog er nur knapp (53.).  Nun kam die Zeit von DJK-Schlussmann Markus Rutingsdorfer, der dreimal überragend reagierte:  einen gefährlichen Schuss lenkte er über die Querlatte (55.),  einen Kopfball aus kurzer Entfernung lenkte er reaktionsschnell übers Gehäuse (57.),  mit Fuß rettete er gegen einen durchgebrochenen TV-Angreifer (62.).  Der Ausgleich lag in der Luft. Die DJK-Mannschaft kämpfte aufopferungsvoll gegen eine anstürmende TV-Elf.  Gute Einschuss-Möglichkeiten der Gastgeber wurden überhastet vergeben. So kam wie es so oft läuft: die eigenen Torchancen nicht genützt und der Gegner schlägt zu.  Ein zu kurzer Rückpass zum Keeper in der TV-Abwehr erlief sich Benedikt Satzinger und schob überlegt zur 2:0-Führung ein (83.).  Die Gastgeber warfen in den Schlussminuten nochmal alles nach vorne. Doch es reichte nur noch zum 1:2-Anschlußtreffer durch Christian Herzog (90+2). Durch diese starke kämpferische und läuferische Leistung war der Sieg der DJK-Limes 09 nicht unverdient.

 

 

FC Nagelberg I - DJK Limes 09 II   2:2

Torschützen: Laumeyer Manuel, Schneider Simon

 

Zu einem verdienten 2:2-Unentschieden kam die zweite Mannschaft der DJK Limes 09 in der A-Klasse Jura Süd beim FC Nagelberg. Bereits nach vier Minuten die Führung der DJK Limes 09 durch Simon Schneider, nach Zuspiel von Tobias Flieger.  Doch nur 15 Minuten später der Ausgleich für die Gastgeber durch Marcel Manger.  Die Gäste spielten weiter nach vorne und die Belohnung der 2:1-Führungstreffer: ein überlegtes Zuspiel von Peter Templer auf Manuel Laumeyer, der erfolgreich abschloss.  Drei Minuten nach dem Wechsel der Ausgleich für die Gastgeber wiederum durch Marcel Manger.  Ab der 56. Minute musste die DJK Limes 09 mit zehn Mann weiterspielen, da Tobias Medl nach einer überharten  roten Karte von Schiedsrichter Roland Closmann, das Spielfeld verlassen musste. Trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es beim verdienten Punktgewinn der DJK Limes 09 II.